Stadtradeln Vergnügt Tag 21

Der Vormittag führte mich zunächst über Baerl nach Homberg. Meine Hoffnung auf schönes Wetter wurde schnell zerschlagen, zu kalt und zu windig. Zudem trafen mich erste Tröpfchen. Eigentlich wollte ich weiter nach Ruhrort, doch die Wetteraussichten hielten mich von einer Rheinüberquerung ab. Da ich in den letzten Tagen den Eindruck hatte das der Rhein anschwillt, gönnte ich mir noch einen kurzen Blick auf diesen. Dann ging es in Richtung Moers. Hier und da Tröpfelte es, der Wind frischte auf… das Wetter ist einfach gegen mich. Ich wandte mich gen Norden, heimwärts.

Gänse bei Utfort

Morgen fängt der Sommer an? Da merken wir nichts von!

Gegen Abend ging es während einer Regenpause noch mal los… so oft, so nass, war ich beim Stadtradeln noch nicht.

2015-05-31-16-44-44

traumhafte Strecke… aber bei dem Wetter

1150,8 km, das wars… für dieses Jahr 😉

alle Fotos stehen unter der Lizenz CC-BY-NC-SA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s